Projekt Beschreibung

Atemtherapie

Atemtherapie Thomas Fellner
  • Atemgeschehen
  • Empfindungsfähigkeit
  • Schlüsselelemente

Atem ist Leben

Jeder körperliche, seelische und geistige Impuls hat eine direkte Auswirkung auf das Atemgeschehen. So beeinflussen der physische und psychische Zustand, Haltungs- und Bewegungsmuster, Vergangenheitserfahrungen und Zukunfstvorstellungen den Atem. Atemrhythmusstörungen oder Hochatem sind Symptome dafür, dass der natürliche Atem gestört ist. Oft sind diese Symptome mit muskulären Verspannungen, Schmerzen, Müdigkeit und Leistungsdefiziten verbunden. Die Atemtherapie ist eine natürliche und ganzheitliche Behandlung, wobei das Schlüsselelment das Geschehn lassen des Atems ist. Der Atem soll unmittelbar erfahren und aufmerksam wahrgenommen werden. Mit zunehmender Empfindungsfähigkeit werden Veränderungs- und Entwicklungsprozesse möglich, die Gesundheit und persönliches Wachstum fördern. Das vegetative Nervensystem wird ausgeglichener, und das psychosomatische Gleichgewicht wird wieder hergestellt. In der freien Atmung wird der Mensch in der eigenen Ganzheit angesprochen. Die Fähigkeit, das eigene Ich wahrzunehmen und die Energien fließen zu lassen wird erhöht.