Mit seinen sanften, einfühlsamen und differenzierten Methoden schaffte es Thomas, die urspüngliche Schönheit der Stimme hervorzulocken. Dies erfolgte ohne Pauken und Quälen, einfach durch kontinuierliche Begleitung, ohne Übertreibung. Eine weitere Fähigkeit von Thomas half mir einen großen Schritt weiter: Die Festigung des Selbstbewußtseins und der Motivation, mich von bislang unbekannter und anspruchsvoller Literatur herausfordern und begeistern zu lassen.

Gerhard Stemer - Alberschwende

Atmen ist Leben - die Pforten unserer Wahrnehmung zu reinigen und so die Welt in ihrer Unendlichkeit erleben zu können, wäre wohl eine gute Beschreibung für den Unterricht bei Thomas. Nach nun 2 Jahren Unterricht bei ihm kann ich jedem Menschen nur empfehlen sein/ihr Leben mit einer Prise Bewusstheit zu verschönern, um sich seiner Berufung immer gerechter zu werden.

Christof Schlegl - Eichberg/Schweiz

Friede - Freiheit - Liebe

Getrennt sein vom Leben, ist nichts anderes, als getrennt sein, von sich selbst.

Eins-sein ... mit sich, ist eins sein, mit dem lebendigen Leben, durchströhmt von der Liebe Gottes ...

Jasmin Häni - Rebstein/Schweiz

Melodie der Sprache - Rilke - St. Arbogast 2007

Rilke hat Thomas mir auf seine Weise näher gebracht. Er klingt noch in mir, wenn ich ein Gedicht von ihm lese. Das heißt: Das Seminar hatte nachhaltige Folgen. Während des Kurses habe ich gestaunt, wie Thomas immer wieder neu aus seiner Fundgrube an Möglichkeiten geschöpft hat und wie die Auswirkungen waren. Als Mensch konnte ich einen guten Zugang zu ihm finden. Es gefällt mir gut, dass er körperlich nah ist, ohne dass es spezifisch geschlechtlich wird. Das hat in mir ein Vertrauen bewirkt. Ich hatte das Gefühl, dass er in einem Fluss drinnen ist, der das Gute bewirkt. Dafür möchte ich mich bei dir bedanken!

Elisabeth Supper - Feldkirch

Melodie der Sprache - Rilke - St. Arbogast 2007

Es war eine einmalig besondere Art, sich mit einem Dichter und seinem Werk auseinander zu setzen. Gedichte zu hören und zu sprechen, immer wieder, konzentriert mit Hinwendung zu Sprache, Atmung und Klang, öffnete den Zugang zu den Inhalten der Texte interessanter Weise um ein Vielfaches leichter, als wenn man darüber klug gesprochen hätte.

Esther Beyeler-Mattle - Rebstein/Schweiz

sich spüren - sich vergessen - sich finden

In den Gesangstunden wird der ganze Körper in Schwung, in "Stimmung" gebracht. Thomas versteht es, mit Gespür und Phantasie, Geduld und Humor zu unterrichten. Dabei wird die ganze Persönlichkeit herausgefordert, was immer ein spannendes und schlussendlich sehr erfüllendes Erlebnis ist. Atmungsstunden sind eine Reise durch den eigenen Körper unter fachkundiger Anleitung des einfühlsamen "Reiseführers" Thomas.

Annemarie Zech - Nüziders

Für einen Neuling, wie mich, war der Gesangskurs in Viktorsberg eine Herausforderung. In der Rolle des Betrachters war ich erstaunt, wie Thomas auf jeden einzelnen Sänger einging. Er hat respektvoll und mit Fingerspitzengefühl die richtige Balance zwischen "geben können" und "geben wollen" bei jedem einzelnen Teilnehmer herausgefunden. In der Rolle des Sängers profitierte ich vor allem durch dieses bewusste Schaffen mit allen Sinnen. Dies hat einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen. Die Atmungsstunden sind intensiv, absolut professionell und haben eine positive Wirkung auf den gesamten Organismus.

Elfiede Sailer - Feldkirch

Also den unkonventionellen Unterricht von Thomas umschreibend zu vermitteln ist gar nicht so leicht. Auf verblüffende Art und Weise gelingt es ihm, jedem blitzschnell seine persönliche Freude und Euphorie am Singen und Musizieren zu übermitteln. Und zwar als ersten und wichtigsten Punkt, alles andere ergibt sich dann von selbst. Ob das lauschen auf die raschelnde Zeitung, auf einem Gummiball federnd oder ähnliche unüblichen Anleitungen befolgend. Plötzlich, entlockt er jeder Stimme ihren unverkennbaren und desshalb so faszinierenden Zauber, weil es jene Verkopftheit vergessend nur noch Freude macht und das spürt und hört man. Egal ob Jung oder Alt, ständig singend manchmal alleine vor sich hin, aber ganz besonderes jenen, die viel mit Musik zu tun haben, kann ich seinen Gesangskurs empfehlen. Über viel zu viel üben kann man schnell verbissen werden. Thomas würde darüber lächeln und euch ähnlich wie mich damals erstmal wohlwissend auf den Gummiball setzen.

Marika Rainer - Albeins/Südtirol

Gesangsunterricht bei Thomas ist jedes Mal aufs Neue eine abenteuerliche Reise ins eigene Innere, bei der die eigentliche Destination offen bleibt und deshalb oft überraschend ist. Er schafft es mit einer abwechslungsreichen und raffinierten Methodenvielfalt die Stimme aus der Reserve zu locken und dabei neue Qualitäten zu entdecken. Da er sich mit viel Einfühlungsvermögen auf seine Schüler und Schülerinnen vorbereitet, findet er immer passende Literatur, die über den herkömmlichen Gesangsunterricht weit hinausgeht.

Elina Erhart - St. Gallen/Schweiz

Stimmbildung bei Thomas Fellner ist wie eine Reise zu sich selbst. Mit viel Keativität und Phantasie schafft Thomas eine Atmosphäre, die helfen will, Fesseln zu sprengen und aus sich herauszukommen. Er ist immer auf der Suche nach verborgenen Kräften, die irgendwo in der Tiefe schlummern und macht Mut, diese Kräfte zu entdecken und nutzbar zu machen. Stimme und Atem sind die Schlüssel dazu. Dank seinem grossen Einfühlungsvermögen und seiner kompetenten Begleitung fühl ich mich bei Thomas aufgehoben - auch dann, wenn der Kopf nicht mehr versteht, was im Körper vorgeht. Herzlichen Dank für die wertvollen Atem-Pausen.

Marie-Elisabeth Hischier-Borter - Oberems/Wallis/Schweiz